close
Close Back to Portfolio

Diogeneschor

Der Diogenes-Chor und -Ensemble ist eine Gruppe von engagierten AmateursängerInnen und professionellen Musikern.
Ihre „Heimatbasis“ ist das Diogenestheater Altstätten / Schweiz, ein Kleintheater, das schon Jahrzehnte besteht.
Der Chor wurde 2007 von Urs Stieger gegründet, der auch für Programme, Einstudierung, Inszenierung und Design verantwortlich ist.
Der Chor singt in einer halbszenischen Aufführung, vielsprachig (bis 12), natürlich auswendig. Die verschiedenen Qualitäten der Mitglieder werden bei
der Auswahl der Stücke und der Inszenierung des Programms berücksichtigt.

 

Da die Existenz des Chores mit meinem Weggang zumindest gefährdet war, die Zusammenarbeit mit den Chormitgliedern einfach angenehm und die Bedingungen auch unter der neuen Leitung des Diogenestheaters mehr als akzeptabel sind, habe ich mich entschlossen, nochmals ein Programm zu gestalten.

Premiere ist im Februar 2018

Probenbeginn war im Herbst 2016.

„Nordwind“   fröhliche Brise aus Norden!  Wir lernen finnisch, schwedisch, russisch und anderes schwieriges Zeugs …

 

 

 Programm 2015

Sud – Lieder vom Mittelmeer im Diogenesgarten Openair

Auch dieses Programm ist Vergangenheit!  Wunderbare Abende, viel sehr gute Reaktionen von Publikum und Presse!

Programm 2013

„Dynamit und Liebeschummer“

Folksongs und Liedermacher der ’70 Jahre

Diogeneschor im Flowerpower-Zeitalter gelandet
von Eva Graf Poznicek

Da tanzen sie zu psychedelischen Klängen, da singen sie von Anarchie und Rebellion, da schwelgen sie in Liebeshymnen, da schwingen sie die Fahnen von Harmonie und Freiheit. In Deutsch, in Englisch, in Italienisch, in Spanisch, in Jiddisch… Der Diogeneschor meldet sich zurück! Begleitet vom Ensemble Imago und unter der Leitung von Musiker Urs Stieger verzaubern die fünf Frauen und drei Männer das Publikum, verwirren die Sinne. Sie bieten mehr als Chorgesang. Sie bieten eine Gesamtinszenierung fürs Auge ebenso wie fürs Ohr. Eine angenehme Flut von Eindrücken, Erinnerungen an die damaligen Zeiten weckend, an den ersten Herzschmerz, an die eigenen rebellischen Phasen, an Wohngemeinschaften und ausschweifende Feiern. Ein Wunder, dass das gelingt: Da entführen mehrheitlich grauhaarige Sänger- und MusikerInnen das Diogenes-Publikum zurück in die Jugendzeit. Eine Verjüngungskur in zwei Stunden. Ein grosser Dank und ein grosses Lob den Beteiligten!

Diogeneschor Programmübersicht:

„Dynamit ond Liebeschummer“ 2013
„I schänk dr mys Härz“ 2011
„schwarzeMadonna – weisse Göttin“ 2010
„Saudade“ 2009

 

Projekte

Go top